Touch Lichtschalter sind die ersten Schritte zur Beleuchtung 2.0

WLAN-LichtschalterKaum etwas ist in der eigenen Wohnung oder dem Arbeitsumfeld so vertraut wie die Betätigung des Lichtschalters. Mit der Erfindung von Touch Lichtschaltern im Rahmen der intelligenten Beleuchtung zeigt sich, dass auch der Lichtschalter noch echtes Zukunftspotenzial besitzt. Am deutlichsten wird dies mit der Steuerung bequem über Mobiltelefone oder die Sprachassistenten von Google und Amazon. Verbunden über das WLAN ist der Lichtschalter selbst nicht mehr die einzige Option das Licht zu bedienen. Die Lampen sind somit nicht länger über Stunden angeschaltet, ohne das sich eine Person tatsächlich in einem Raum aufhält. Abgerundet wird die smarte Beleuchtung 2.0 durch eine moderne Optik, die an der Wand ebenfalls nicht zu übersehen ist.

Unsere WLAN-Lichtschalter in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de

WLAN Lichtschalter mit Apps und dem Smartphone zu verbinden ist ein Kinderspiel

Einer der Hauptgründe die Lichtschalter im Haus durch Smart Home Lichtschalter zu ersetzen ist der Wunsch die Beleuchtung noch besser in das intelligente Zuhause einzubinden. Das macht den Lichtschalter nur noch zu einer Möglichkeit die Beleuchtung im Haus zu steuern. Aus der Ferne übernehmen:
  • Smartphones
  • Tablets
  • Fernbedienungen oder
  • sprachgesteuerte Assistenzsysteme
diese Aufgabe. Fernbedienungen sowie Alexa und Co sind auf die Wohnung beschränkt und erleichtern dort die jederzeitige Kontrolle der Beleuchtung. Mit Smartphones und Tablets ist es sogar möglich das Licht von Unterwegs zu steuern und sich einfach selbst zu vergewissern, welche Lampen aktuell leuchten.

Angeboten werden Schalter für bis zu drei verschiedene Lampen

Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Elektrogeräten im Haushalt ist auch die Anzahl der Steckdosen in Neubauten oder nach Sanierungen der Elektrik deutlich größer geworden. Zusammen mit den Lichtschaltern wird die Wandgestaltung schnell von diesen Details vereinnahmt. Mit einem WiFi Lichtschalter lassen sich bis zu drei verschiedenen Lampen parallel steuern. Die übrigen Öffnungen an der Wand können nach der Installation verspachtelt werden, um dadurch deutlich mehr Raum an der Wand zu erhalten. Die Oberfläche der Touch Schalter lässt sich unkompliziert in drei Bereiche einteilen, deren Handhabung für einen überwiegenden Teil aller Verwender kein Problem darstellt. Es werden somit nicht versehentlich mehrere Lampen mit nur einem Fingerdruck gleichzeitig eingeschaltet.

Smarte Home Lichtschalter beinhalten vermehrt auch Funktionen zum Dimmen des Lichts

Früher galt es als praktisch ausgeschlossen, dass WLAN Lichtschalter in der Lage sind das Licht zu dimmen. Durch das Tüfteln einiger Hersteller werden inzwischen auch dimmbare Lichtschalter mit smarten Eigenschaften angeboten. Für die Verwender bedeutet dies ganz einfach über den Lichtschalter oder per App die gewünschte Helligkeit einzustellen und somit das Wohnzimmer jederzeit in einen Kinosaal zu verwandeln. Funktionieren kann diese Eigenschaft nur mit einem dimmbaren Leuchtmittel. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, steht einer intelligenten dimmbaren Beleuchtung nichts mehr im Weg.

Zeitpläne lassen sich auch in den Einbruchsschutz des Zuhauses einbinden

Touch Lichtschalter schalten die Beleuchtung jederzeit und von überall ein oder aus. Es dauerte daher nicht lange, bis sich die ersten Verwender diese praktische Eigenschaft auch in der eigenen Abwesenheit zunutze machten. Im Urlaub oder auf Geschäftsreise lassen sich Zeitintervalle programmieren mit denen die Beleuchtung in allen oder einigen Räumen automatisch eingeschaltet wird. Diebe, die auf Beutezug sind, schlagen in den Abendstunden deutlich häufiger in unbeleuchteten Objekten zu, da dort die Gefahr wesentlich geringer ist entdeckt zu werden. Dringt Licht aus den Fenstern, steigt das Risiko einer Entdeckung und die Langfinger entscheiden sich lieber für ein anderes Gebäude.

Die verwendeten Materialien erleichtern endlich auch die Reinigung von Lichtschaltern

Alexa Lichtschalter oder auch andere Smart Home Lichtschalter verfügen so gut wie immer über Oberflächen aus Glas. Diese haben gleich mehrere Vorteile, wie zum Beispiel den Schutz vor einem elektrischen Schlag. Bei regulären Lichtschaltern war es bisher erforderlich das Anfassen mit feuchten Händen nach Möglichkeit zu vermeiden. Google Home Lichtschalter ersparen diese Vorsichtsmaßnahmen und machen es dadurch um einiges Leichter diese Lichtschalter auch im Bad zu verwenden. Als positiver Nebeneffekt vereinfacht sich zudem die Reinigung der Lichtschalter, welche nun nicht mehr sehr viel Vorsicht und Zeit benötigt.

Der Kauf online ist der einfachste Weg das gesamte Licht im Haus per Knopfdruck zu steuern

Mit der Entscheidung für die smarte Beleuchtung, stellt sich schnell auch die Frage, welcher Hersteller für diesen Zweck die beste Wahl ist. Sich für die Touch Lichtschalter eines Herstellers zu entscheiden bringt zudem den Vorteil mit sich nur eine App zur Steuerung der gesamten Beleuchtung zu benötigen. Mit dem Kauf in unserem Onlineshop haben die Besucher zuerst die Möglichkeit sich umfassend über die Produkte der einzelnen Hersteller zu informieren. Überzeugt ein Hersteller in allen Auswahlkriterien ist es online zudem ganz simpel auch größere Mengen zu bestellen. Die günstigen Preise machen es leicht sich für eine einzige Bestellung zu entscheiden und dem gesamten Haus auf einmal zu einer smarten Beleuchtung zu verhelfen. Wer selbst nicht zu den gelernten Elektrikern gehört, sollte sich von einem Handwerker helfen lassen, damit der Einbau keine Schäden nach sich zieht.